Sportclub

Hof am Leithaberge

gegründet 1929

Auswärtsniederlage in Eichkogel

Beim Kellerduell gegen Eichkogel war die Erwartungshaltung an die Qualität des Spiels von Beginn weg sehr gering. Es war klar, dass es an diesem Samstag kein Spitzenspiel im Guntramsdorfer Ortsteil geben wird. Was dann allerdings tatsächlich von den beiden Mannschaften geboten wurde, war dann doch überraschend. So arm an Möglichkeiten bietet sich sonst nur das Sonntagnachmittagsbingo im Seniorenheim an.

Genau nachgezählt waren es vier spielprägende Highlights unter der warmen Frühlingssonne:

Minute 9, Elfmeter Cengiz, verschossen
Minute 16, Elfmeter Eichkogel, getroffen
Minute 74, Einwechslungsverwirrung in grün
Minute 89, Kritik-Gelb-Rot für Kasuba

Das war's, Ende, aus. Keine Spielfreude, keine Leidenschaft, keine Torchance, Schlusspfiff, 1:0.

Zur Erklärung der Einwechslungsverwirrung, ein potentieller Joker stand an der Linie zum Wechseln bereit, gewechselt wurde allerdings beim Spielstand von 1:0 eine Viertelstunde vor Ende dann doch nicht - möglicherweise zu viel Risiko. Was auch immer der Entscheidungsgrund für das Nichtwechseln war, jedenfalls ging auf Hofer Seite kein Wechsel in diesem Spiel über die Bühne. Die letzten 15 Minuten plätscherten dann genauso weiter wie die ersten 75, das war's für dieses Spiel, und das war's dann wohl auch mit den allerletzten optimistischten rosabrilligsten Klassenerhaltshoffnungen des SC.

Alles, was während des Rests dieser Saison passieren wird, wird über Kosmetik nicht hinausgehen können - die bittere Pille des Abstiegs wird wohl geschluckt werden müssen.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Unbenanntes Dokument